effata Eine-Welt-Kreis erhält Spende von der Baugenossenschaft Familienheim

Der effata Eine-Welt-Kreis e.V. wurde von der Baugenossenschaft Familienheim mit einer großzügigen Spende in Höhe von 700,00 Euro bedacht.

Spendenübergabe im effata Weltladen

Die Spende wird für die Bildungsarbeit verwendet, die sich in diesem Jahr auf verschiedene Veranstaltungen konzentriert. Bereits im März waren das Hope Theatre Nairobi mit seinem Theaterstück "Auf der Flucht" zu Gast. Ebenfalls im März gab es ein Konzert mit dem Gesangsquartett "Simunye" aus Südafrika.

Im Juni berichtet die Menschenrechtsaktivistin Thérèse Mema aus der Demokratischen Republik Kongo über den "Krieg, die Frauen und unsere Handys". Ein besonderer Höhepunkt wird am 15. Juni das Objekt- und Figurentheaterstück "Geschichten vom Fliehen und Ankommen" sein, das das Thema Flucht und Fluchtursachen noch einmal aufgreift. Im September wird es noch einen Libanon-Abend geben, bei dem u.a. Produzenten aus dem Libanon über ihre Arbeit berichten werden.

Die Baugenossenschaft Familienheim eG hat das Sozialzentrum St. Elisabeth, in dem der effata Weltladen untergebracht ist, bereits mehrfach mit Spenden bedacht. Mit einer größeren Spende hat die Baugenossenschaft Familienheim auch dazu beigetragen, dass der Bau des Ladenlokals des effata Weltladens ermöglicht wurde.

Wir bedanken uns für die Spende.