Sei Teil des Wandels

Fairer Handel für mehr Gerechtigkeit!

Für einen gelingenden Wandel zu einer gerechten Welt braucht es den Fairen Handel

Unsere Vision ist eine gerechte Welt, in der alle Menschen ein gutes Leben führen können. Wir wollen benachteiligte Menschen darin unterstützen, dass sie durch ihre Arbeit einen angemessenen und würdigen Lebensunterhalt erreichen und ihr Potenzial voll entfalten können. Dafür engagieren wir uns im Fairen Handel. Hier können Sie mehr über unsere Vision lesen.

Wir handeln zu 100% fair und engagieren uns für Nachhaltigkeit. Das betrifft die Art und Weise, wie die Produkte hergestellt oder angebaut werden und hört beim Versand der Produkte nicht auf. Wir handeln fair, vom Produzenten bis zur Ladentheke.

Plastikfrei leben

Der Faire Handel setzt auch Zeichenfür mehr Nachhaltigkeit – mit plastikfreien Produkten gegen die Müllflut.

Gemeinsam für weniger Müll im Alltag

Jeder Schritt zählt: Immer mehr Menschen achten darauf, in ihrem Alltag weniger Plastik zu verwenden. Entdecken Sie unsere neuen fairen Produkte, die Ihnen dabei helfen, Ihr Leben mit immer weniger Plastik zu gestalten.

Wo wollen Sie das plastikfreie Leben beginnen?

Klicken Sie sich durch unsere Plastikfreien Produkte im effata Online-Shop.

Neu im Sortiment

Die Klassiker aus dem Fairen Handel

Der faire Bio-Kaffee für alle!

Orgánico steht nicht nur für guten Kaffee, sondern für das gute Leben – die Verbindung aus bewusstem Genuss und einer nachhaltigen Zukunft für Menschen weltweit: Direkt, transparent und partnerschaftlich gehandelt, klimaneutral hergestellt und ab jetzt für alle Maschinen und Zubereitungsarten von Filter über Vollautomat bis Kapsel: #FairCoffeeNow – entdecken Sie die neue Orgánico-Familie!

Neu dabei sind vier Produkte: Orgánico Espresso 500g sowie Orgánico Caffè Crema 500g für den Vollautomaten und Siebträger sowie zwei Sorten in alu- und plastikfreien Kapseln: Espresso und Lungo.
Aber natürlich finden Sie auch beliebte Klassiker in neuem Design wieder.

Hier gibt es das ganze Sortiment in unserem Shop.

Kleiner Adventsmarkt auf dem Parkplatz der CHAPEL

Im Rahmen des lebendigen Adventskalenders veranstalten wir am 4.12.2021 von 15 - 18 h auf dem Parkplatz der CHAPEL (Ecke Rheinstraße / Kirschgartenstraße) einen kleinen Adventsmarkt.

Wir bieten adventliche Geschenkideen, Leckereien und Schals zu Sonderpreisen. Für das leibliche Wohl gibt es Glühwein, Kekse, Waffeln und gegrillte Würste.

Am 6.12.2021 haben wir um 17.00 h den Nikolaus in die CHAPEL eingeladen. Für alle Kinder, die ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen können, hat der Nikolaus etwas eingepackt.

 

Bundestag verabschiedet Lieferkettengesetz

Das heute verabschiedete Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz verpflichtet Unternehmen ab einer bestimmten Größe, Verantwortung in ihrer Lieferkette in Bezug auf die Achtung international anerkannter Menschenrechte und bestimmter Umweltstandards zu übernehmen. Die Verabschiedung des Lieferkettengesetzes ist also ein wichtiger Schritt für Menschenrechte und Umweltstandards in globalen Lieferketten.

Obwohl das Gesetz sich auf international anerkannte Standards des UN-Menschenrechtsrates bezieht, war dessen Umsetzung mehr als umstritten. Mit massiven Lobbyoffensiven versuchten Wirtschaftsverbände das Gesetz zunächst zu verhindern und dann, so weit es ging, zu verwässern. Entsprechend ist das nun beschlossene Gesetz nicht so ambitioniert, wie es für einen wirksamen Schutz von Menschen und Umwelt nötig gewesen wäre.

Das Forum Fairer Handel unter anderem folgende Kritikpunkte:

  1. Die Sorgfaltspflichten sind unzureichend ausgestaltet
  2. Es fehlt eine zivilrechtliche Haftung
  3. Es fehlen umweltbezogene Sorgfaltspflichten
  4. Das Gesetz gilt für zu wenige Unternehmen

Das beschlossene Gesetz kann nur ein erster Schritt für mehr Gerechtigkeit in der globalen Wirtschaft sein, auf den viele weitere Schritte folgen müssen. Es wird nun darauf ankommen, dass das Gesetz wirkungsvoll umgesetzt und vom nächsten Gesetzgeber verbessert wird. Zudem müssen wir für eine EU-weite Regelung und einen UN-Treaty eintreten, die über das deutsche Gesetz hinausgehen.  

Weitere Informationen zum Lieferkettengesetz

 

Neue Öffnungszeiten

Ab sofort haben wir neue Öffnungszeiten. Wir sind von Dienstag - Samstag von 10 - 13 h und Di, Do, Fr von 14 - 18 h für Sie erreichbar. An Montagen und mitwochnachmittags bleibt unser Geschäft geschlossen.

Initiative Lieferkettengesetz

... ist ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis von Menschenrechts-, Entwicklungs-und Umweltorganisationen, Gewerkschaften und kirchlichen Akteuren, das von über 70 Organisationen unterstützt wird.

Weil sich immer wieder zeigt, dass Unternehmen ihrer menschenrechtlichen Verantwortung freiwillig nicht hinreichend nachkommen, fordert das Bündnis von der Bundesregierung ein Lieferkettengesetz. Hierzu hat es eine Petition an Bundeskanzlerin Angela Merkel gestartet. Die Initiative Lieferkettengesetz tritt für eine Welt ein, in der Unternehmen Menschenrechte und die Umwelt achten – entlang ihrer gesamten Lieferkette, von der Rohstoffgewinnung bis zum Endkunden, auch im Ausland.

Regionale Gliederungen von Träger- und Unterstützerorganisationen sowie weitere Akteure haben sich im Netzwerk Baden-Württemberg zusammengetan, um die Initiative Lieferkettengesetz vor Ort zu unterstützen.

Hier geht es zum Kampagnen-Video

Lieferkettengesetz jetzt!

Aktuell: In einer Stellungnahme zeigt das Forum Fairer Handel die Schwachpunkte des neuen Lieferkettengesetzzes auf. Hier geht es zur Stellungnahme!

Lobbyisten gefährden Gesetz!

Die Fernsehsendung Monitor zeigt in einem Beitrag, wie das Lieferkettengesetz durch die Arbeit der Lobbyisten demontiert wurde. Hier geht es zum Video

Weiterlesen bei der Werkstatt Ökonomie:

Links


 

Nach oben

Unser Blog

Am besten wäre es für die Umwelt, ganz auf Plastik zu verzichten. Aber Hand aufs Herz: Radikale Plastikverweigerung ist nicht einfach. Das kannst du… Weiterlesen
Die Fair-Handelsbewegung in Deutschland wird jetzt 50 Jahre alt. Und kaum ein politisches Arbeitsfeld ist so eng mit den Sustainable Development Goals… Weiterlesen
Müllfrei packe ich Snacks und Mahlzeiten für unterwegs in EKOBOs neue Bambusfaser Bento Lunch Box. Im Inneren sind zwei herausnehmbare Behälter, um… Weiterlesen
Mein Mülleimer quillt mal wieder über. Vorwurfsvoll schauen mich die Salattüte, die Snackbox, die Einwegflasche und vieles mehr an.…. viel zu viel… Weiterlesen
Plastik überschwemmt sprichwörtlich unsere Meere und bedroht sensible Ökosysteme. Rund 176 Kilogramm Plastik verbraucht jeder von uns pro Jahr. Leere… Weiterlesen
Mit dem Segelkaffee setzen wir ein Zeichen für mehr Klimaschutz und ein Umdenken beim globalen Warentransport. Fair gehandelt, biologisch angebaut und… Weiterlesen
Im effata Weltladen können Sie Kaffee, einen Nussmix, ganze Cashewkerne, bunte Quinoa und rote Linsen auch unverpackt einkaufen. Weiterlesen
Socken und Sneaker aus Fairen Handel Neu eingetroffen bei uns sind Socken und Sneaker, die die GEPA beim Familienbetrieb Bulus in Istanbul… Weiterlesen